Über mich

Who is buzZman! ?!?

Auf diesem Blog finden Sie die Werke aus der Sammlung zeitgenössischer Kunst von Markus G. Bußmann (Contemporary Art Collection in Cologne, Germany). Die Werke werden chronologisch nach Ihrem Erwerb vorgestellt und durch ein Porträt des Künstlers, der Peformance oder auch nur Werkes ergänzt. Zudem habe ich mich lange mit Kochen, Soziologie, Politik, Ökonomie und dem Genuß beschäftigt, entsprechende Einträge finden Sie auch. Als geschwätziger Vertreter kam ich auch nicht umhin, ungefragt Essays zu verfassen, die lese, wer denn mag oder muß.

Warum Who is buzZman!?

Also dieser buZzman!, das bin ich selbst. buZzman! ist ein alter ego, dass sich durch meine erste Webseite ab 1996 selbständig entwickelt hat. Eine gespaltene Persönlichkeit, wie Sie jeder kennt, der sein Instagram oder Facebook Profil pflegt. Schizophren, aber harmlos, nicht zu verwechseln mit dem echten Menschen. Die Seite “Who is buzZman!?” oder auch “buZzWords” hat sich in seinen Schwerpunkten immer wieder verlagert. Nach statischen Seiten hat sie aus praktischen Gründen mittlerweile die Form eines Blogs oder Feeds. Wie eine indische Geschichte ohne Anfang und ohne Ende linear erzählt, wozu dass Ende auch vorwegnehmen. Ab 2000 ging es um um Experimente der Selbstdarstellung und Selbstironie, danach der Entwurf einer ästhethischen Identität (Version 2.0). Mit Sammlungsbeginn wurden die Kunstwerke bzw. die Künstler die eigentlichen Stars (ab ca. 2009).

Die Webseite ist unkommerziell, Privates bleibt außen vor.

Ich hab auch einen echten Namen und ein echtes Leben: Markus Bußmann. Eckdaten: Selbständiger Unternehmer im Bereich gewerblicher Immobilien, Eneuerbare Energien und Software, dazu gehören so Unternehmen wie WILD TABLE (www.wildtable.me). Happy Dad einer Tochter und eines Sohnes, immer noch leidenschaftlich gern verheiratet, noch Anfang 40, lebe hauptsächlich in Köln und in Vreden i.W.. Aber was heißt das schon? Was den Menschen beschreibt, sind nicht zuletzt seine Interessen, Kreationen, Passionen und sein Scheitern. Und was er sonst noch für andere tut.

Wenn Sie etwas gutes Tun wollen, schauen Sie doch mal bei “A Kiss for Children e.V.” (AKfC) vorbei (https://www.akissforchildren.org). 1 zu 1 Spenden, jeder Cent kommt an in der Ausbildung von Kindern, die leider nicht die gleichen Chancen im Leben haben wie unsere eigenen Kinder.

Es gibt keinen Veröffentlichungsplan. Kein Skript. Wie im Leben selbst, man erkennt es erst in Gänze, wenn man stirbt. Zu dumm, dass dann kaum noch Zeit für die eigene Nachbetrachtung bleibt. Also schaue ich ab und zu zumindest in den einen Teil meines Lebens, den ich mir ausgedacht habe. Und Verwirrung gibt es auch und das ist gut so. Denn am Ende steht immer wieder die Frage, die ich mir selbst am liebsten stelle und für die es mein Leben lang hoffentlich immer neue Antworten geben wird:

Who is Buzzman?

Leave a Comment